VarieDrop für Windows: Bilder per Drag & Drop umwandeln

Als Blogger habe ich praktisch täglich mit Bildern zu tun: Ob nun Screenshots, Produktfotos oder sonstiges Zeug. Dabei muss ich natürlich auch darauf aufpassen, dass die Dateigröße der Bilder nicht zu groß ist und somit nicht zu sehr auf die Ladezeiten der Seiten drücken. Ich persönlich habe mir deswegen angewöhnt, jedes Bild mit Paint.NET auf die richtige Größe zu bringen und (falls nötig) als JPG-Datei abzuspeichern, um diese anschließend nochmal durch File Optimizer durchlaufen zu lassen.

Gerade der Schritt mit Paint.NET wird auf Dauer und vor allem bei vielen Bildern anstrengend. Gerade dann wird das kleine Tool VarieDrop nützlich. Das Tool erlaubt die Konfiguration von vier verschiedenen Vorlagen, bei denen sich einstellen lässt, in welchem Dateiformat, in welcher Bildgröße und mit welcher Qualitätseinstellung Bilder umgewandelt werden sollen. Anschließend kann man die Bilder per Drag & Drop auf das entsprechende Feld ziehen und schon wandelt VarieDrop die Bilder entsprechend um und speichert sie in einem Unterordner. Neben den vier konfigurierbaren Feldern gibt es auch noch ein fünftes, bei dem auf Wunsch alle Konfigurationen auf ein Bild angewandt werden können. Noch einfacher wird es über das Kontextmenü: Dann markiert man einfach die Bilder und sendet die Bilder über das Kontextmenü unter “Senden an” einfach an VarieDrop. Dann allerdings wird die kombinierte Umwandlung des fünften Feldes benutzt.

Der Vorteil ist klar, denn das Verkleinern mittels VarieDrop ist um einiges schneller und vor allem angenehmer, als z.B. eben mit Paint.NET. Mir erleichtert es den Umgang mit Bildern schonmal spürbar, weswegen ich das kleine Tool uneingeschränkt empfehlen kann.

VarieDrop-Download

  • http://www.toollinks.de/ Michael Kupfer

    Klingt gut, danke. Zum optimieren nutze ich Optimus, das Plugin

  • http://twitter.com/MaikSilberkuhl Maik Silberkuhl

    Hey, total cooles Tool. Gerade heruntergeladen, getestet und total zufrieden :D. Danke.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben