Unsettings für Ubuntu: Unity-Oberfläche konfigurieren

Vor einem halben Jahr habe ich bereits die kleine App “MyUnity” vorgestellt, mit der man die Unity-Oberfläche von Ubuntu zentral konfigurieren kann. Mit “Unsettings” gibt es nun eine weitere Utility, die in die gleiche Kerbe schlägt, dabei aber noch mehr Konfigurationsmöglichkeiten gibt.

Man kann z.B. das Starter-Panel detailliert konfigurieren, verschiedene Optionen für das Dashboard festlegen und weitere Möglichkeiten zur Konfiguration des Desktops, Themes, Fenster, Schriften usw. in Anspruch nehmen. Man hat also eine ganze Menge Einstellungen für die Unity-Konfiguration zur Verfügung.

Mir gefällt Unsettings insgesamt etwas besser, als MyUnity – vor allem, weil man eben mehr Einstellungen zentral festlegen kann. Sicherlich kann man alle Einstellungen auch ohne Unsettings vornehmen, allerdings ist es für einige sicher schön, das alles unter einer Oberfläche zu haben. Zur Installation verwendet ihr unter Ubuntu einfach folgende Terminal-Befehle:

  • sudo add-apt-repository ppa:diesch/testing
  • sudo apt-get update && sudo apt-get install unsettings

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben