Post Formats Admin UI – leichterer Umgang mit WordPress Post Formats durch Tabs

Leute, ich bin ein wenig begeistert. Es geht um die Custom Post Formats, die mit Version 3.0 in WordPress implementiert wurden und mit denen ein Tumblr-mäßiges Micro-Blogging vereinfacht werden soll. Das Feature an sich ist sicherlich sehr cool, allerdings lies die Umsetzung ein wenig zu wünschen übrig. Bisher waren Post Formats im Backend nicht mehr als eine Liste im Beitragseditor, in der man das gewünschte Format auswählte. Der Editor an sich wurde nicht dem entsprechenden Post Format hin angepasst, was auf den ersten Blick sicher ein wenig irritierend erscheinen könnte.

Das Plugin Post Formats Admin UI überarbeitet die optische Erscheinung der Post Formats im Beitrageditor stark und zeigt selbige nun als Tabs über dem Editor an. Jedes der Post Formats hat nun auch eigene Custom Fields, die die Bedienung der Post Formats um einiges vereinfachen. Bilder sagen mehr als 1.000 Worte, deshalb zeig ich euch jetzt einfach mal anhand von Screenshots, wie der Editor für die einzelnen Formate angepasst wurde.

Standard und Aside Post Format

Galerie Post Format

Link Post Format

Video Post Format

Bild Post Format

Zitat Post Format

Damit gleicht der Umgang mit den Post Formats schon viel mehr dem von Tumblr und dürfte sich nun von selbst erklären. Die Entwickler des Plugins haben übrigens auch vorgeschlagen, dass diese Funktionen des Plugins fest in WordPress integriert werden, was ich so ebenfalls unterstützen würde, da das eben eine starke Verbesserung im Umgang mit den Formaten ist.

So lange das allerdings noch nicht der Fall ist, könnt ihr euch das Plugin über github herunterladen, in den Plugins-Ordner eurer WordPress Installation kopieren und dann im Backend aktivieren. Weitergehende Konfigurationen sind übrigens nicht nötig – plug ‘n’ play sozusagen. ;)

Was haltet ihr von dem Plugin? Würdet ihr auch wollen, dass das fest in WordPress integriert wird?

[via WPCandy]

  • http://www.jochenbake.de Jochen

    Ist sicherlich interessant, doch bin ich ein Minimalist und versuche mit wenigen Erweiterungen aus zukommen. Trotzdem werde ich es in meiner Testumgebung genauer ansehen, denn neugierig bin ich schon.

    • http://CocasBlog.de Coca

      Ich werde es hier auf dem Blog auch nicht laufen lassen, da ich Post Formats schlicht nicht benutze. Für die, die das Feature aber recht exzessiv benutzen, dürfte es aber eine willkommene Hilfe sein. ;)

  • http://mint-forum.net Achisto

    Sieht richtig gut aus, aber ich werde es dennoch nicht installieren: einmal unter 50 Postings brauche ich die andere Formatierung, und dann ist es immer nur eine Kurzmitteilung. Dafür lohnt es sich nicht. Aber es sieht dennoch schick aus und JA, ich wäre für eine standartmäßige Einbindung…

  • Horst Schulte

    Ich finde das Plugin interessant. Nur, bei mir im Blog funktioniert es nicht. No Way.

    • http://CocasBlog.de Coca

      Echt nicht? Das ist ja komisch. Bekommst Du eine Fehlermeldung, wenn Du das Plugin aktivieren willst oder wenn es läuft?

  • Horst Schulte

    Das Plugin startet normal. Sieht alles gut aus. Wenn ich ein Tab anwähle, springt die Vorlage nach dem Speichern wieder auf “Kurzmitteilung” zurück. Ich hatte zuerst den Verdacht, dass das damit zu tun hätte, dass ich Piha als Child installiert habe. Aber das war es wohl nicht. Keine Ahnung.

    • http://CocasBlog.de Coca

      Ich gucke mir das morgen nochmal genauer an. Vielleicht kann ich das ja reproduzieren. Ich sag Dir dann Bescheid, falls mir was auffallen sollte.

  • http://www.lightroom-tutorial.de Thomas

    Das verwendete Thema muß “Custom Post Formats” unterstützen, sonst gehts nicht.

  • Horst

    @Thomas: Das Theme “Piha” von Elmastudio.de tut genau dies ja. Vielleicht steht irgendein anderes Plugin damit quer? Vielleicht liegt es auch daran, dass ich es als Child-Theme nutze. Keine Ahnung. Schade eigentlich, weil der Komfort durch dieses Plugins natürlich noch einmal deutlich erhöht wird – vorausgesetzt es ist so, wie Charles schon sagte, man nutzt diese Features auch häufiger.

    • http://CocasBlog.de Coca

      Am Child Theme liegt es auf keinen Fall. Nutze bei mir ja selber Child Themes und es funktioniert trotzdem. Ich würde spontan auch auf irgendein Plugin tippen, dass sich da quer stellt…

  • http://www.blogmix.de Christian

    Auf den ersten Blick würde ich schonmal genial sagen. Werde das mal gleich testen.

  • http://www.blogmix.de Christian

    So, hab jetzt ein bisschen rumgespielt und so richtig zufrieden bin ich nicht damit.
    Beispiel Video: Gebe ich oben die Url des Videos ein und im unteren Feld nur Text, dann wird später nur der Text angezeigt. Um das Video auch im Beitrag anzuzeigen muss ich also die Url im Beitrag selbst nochmal verlinken. Beim Image Format dasselbe in grün.
    Es macht ergo so keinen Sinn oder hab ich vielleicht was übersehen?

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben