Piwik 1.0 ist erschienen

Webseitenbetreiber sind Statistik Freaks. Ist echt so, bin ich auch seitdem ich das Blog hier führe. ;) Dementsprechend will man natürlich Statistiken darüber haben wie viele Visits man bekommt, woher die kommen etc. Viele lassen sich diese Statistiken über Google Analytics ausgeben, ich übrigens auch. Google ist aber ein sehr streitbares Thema und so gibt es Webmaster, die nicht auf Analytics setzen wollen. Die müssen aber nicht auf Statistiken verzichten. Es gibt nämlich Alternativen. Eine dieser Alternativen ist heute in Version 1.0 erschienen: Piwik!

Piwik ist Open Source und wird auf den Webserver installiert, eure Daten bleiben daher auch bei euch und werden nicht irgendwo hin verschickt. Das ist das größte Argument, dass Piwik zu bieten hat. Ansonsten bietet der große Konkurrent Analytics bessere und detailliertere Statistiken. Für den Heimanwender ist Piwik trotzdem auf jeden Fall ausreichend. Wer Interesse hat, sollte sich zunächst einmal die Demoseite anschauen.

Worauf setzt ihr eigentlich? Analytics oder Piwik? Oder doch ein anderer Statistik Dienst?

[via Caschys Blog]

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Nutze auch Piwik und werde dabei bleiben. Google Analytics brauche ich da nicht :)

  • Didi

    Ich nutze den Online-Dienst anormaltracker.de. Die haben ein paar rechtliche Probleme vorbildlich gelöst. Schau Dir mal das Impressum an: http://goo.gl/lRjn
    Bei Piwik soll es ja auch möglich sein, die IP unkenntlich zu machen. Gut so. Kann nämlich teuer werden, wenn die Behörde schlecht drauf sein sollte.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben