Draft für Android: Notiz-App mit Dropbox-Abgleich und Markdown-Unterstützung

draft 01

Vor einigen Wochen habe ich mit Notz eine Android-App vorgestellt, mit der man Plain-Text-Notizen im TXT-Format mit einem Dropbox-Ordner abgleichen und daher systemübergreifend nutzen kann. Draft ist nun eine weitere App dieser Art, die das bewerkstelligen kann und dazu sogar noch mehr bietet. Zunöchst sticht hier das hübsche und simple Design ins… Weiterlesen »

FileBox für Windows Phone: Weiterer Dropbox-Client mit Bilder-Synchronisation

filebox 02

Eine offizielle Dropbox-App für Windows Phone lässt weiterhin auf sich warten, weshalb man auf Apps von Drittentwicklern angewiesen ist, wenn man den Cloud-Dienst auch am Microsoft-Betriebssystem nutzen möchte. Diesbezüglich habe ich in der Vergangenheit bereits die beiden Apps BoxShot und BoxFiles vorgestellt, wobei ich aktuell ersteres nutze. Mit FileBox gibt es darüber… Weiterlesen »

Dillinger.io: Online-Markdown-Editor mit Cloud-Synchronisation

dillinger io 01

Zuletzt stellte ich mit Document.ly einen ausgewachsenen und mit Funktionen vollgepackten Markdown-Editor vor, der sich z.B. sogar für kollaboratives Arbeiten eignet. Wer es puristischer mag und vorzusweise alleine arbeitet, kann aber z.B. auch Dillinger.io nutzen, welches grundsätzlich eher in die Richtung von Write geht. Grundsätzlich teilt sich das Interface von Dillinger.io in zwei… Weiterlesen »

Padgram: Instagram-Client für Android verfügbar

padgram android 01

Auf meinem iPad ist Padgram eine meiner meistgenutzten Apps und ich wage mal zu behaupten, dass es keinen besseren Instagram-Viewer für das Apple-Tablet gibt. Nun macht die wirklich hervorragende App auch endlich den Sprung zu Android und ist daher seit dem Wochenende im Play Store verfügbar. Während Padgram auch auf Android-Smartphones… Weiterlesen »

Warum ich von Wunderlist zu Producteev umsteige

todo header

Seit nun zweieinhalb Jahren verwendete ich Wunderlist – war ich Anfangs noch außerordentlich begeistert, stellten sich damals schnell Probleme ein: Die damals noch nicht nativen Apps (die auf dem Titanium Framework aufbauten) liefen alles andere als einwandfrei. Die App für Windows Phone war beispielsweise eine einzige Katastrophe. Dazu gab es sehr… Weiterlesen »