Task-Manager Nitro Tasks nun auch mit Synchronisierung via Dropbox und Ubuntu One

Vor etwas mehr als einem Monat habe ich euch ja die Aufgabenverwaltung Nitro Tasks vorgestellt. Die Anwendung gibt es aktuell für Linux in einer installierbaren Variante, für Google Chrome und Mozilla Firefox als Browser-Erweiterung, sowie in Form einer Web-App zu haben. Durch die Browser-Erweiterungen und die Web-App lässt sich Nitro Tasks natürlich auch plattformübergreifend verwenden und da wäre es natürlich sinnvoll, seine Aufgaben untereinander synchronisieren zu können. Während diese Möglichkeit bei meinem damaligen Test noch nicht gegeben war, ist es inzwischen endlich möglich, die Aufgaben entweder über Dropbox, oder Ubuntu One synchron zu halten.

Nitro Tasks mit Dropbox oder Ubuntu One synchronisieren

Die Einrichtung ist dabei ziemlich einfach. In den Optionen der Anwendungen gibt es einen gesonderten Menüpunkt, unter dem ihr auswählen könnt, mit welchem Dienst ihr die Aufgaben synchronisieren wollt. Ich habe das gerade testweise mit Dropbox ausprobiert und keine Probleme bei der Einrichtung gehabt. Im Dropbox-Ordner wird im Unterordner “Apps” dabei ein Ordner namens “Nitro” angelegt, wo ihr eure Aufgaben in Form einer JSON-Datei findet.

Wenn es euch beim Verwalten eurer Aufgaben nur darum geht, diese am Desktop einsehen zu können, gibt es aktuell meiner Meinung nach nichts besseres als Nitro Tasks. Die Bedienung ist einfach, die Anwendung performant und auch optisch anpassbar. Funktionen, wie z.B. Fälligkeitsdaten, sich wiederholende Aufgaben und eine Volltest-Suche, sind ebenfalls alle nötigen mit an Bord. Von daher gibt es von mir hier grünes Licht. Nitro Tasks ist eine tolle Aufgaben-Verwaltung für den Einsatz am Desktop, oder Notebook!

Nitro Tasks für Ubuntu

Nitro Tasks für andere Linux-Distributionen

Nitro Tasks für Google Chrome

Nitro Tasks für Mozilla Firefox

[via Bertram Simon @ Caschys Blog]

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben