CoCast #021: Ich bin auf 180!

Kommt Zeit, kommt Rat – oder auch eine neue CoCast-Episode. Das zumindest ist nun der Fall, denn wir konnten am Wochenende endlich eine neue Folge des Podcasts aufnehmen. Mit dabei: Bekanntes, neues, kontroverses und vor allem eine bessere Audioqualität! Ich habe nämlich endlich ein neues Mikrofon, um mein altes Headset endlich abzulösen. Bei dem Mikrofon handelt es sich übrigens um das Samson Meteor und die Verbesserung meiner Sprachqualität ist deutlich merkbar.

Darüber hinaus konnten wir, wie bei der letzten Episode, Denny von SmartDroid begrüßen, der mit uns so kontrovers diskutierte, wie es zuvor wahrscheinlich noch nie der Fall war – natürlich ging es dabei um Samsung, aber überzeugt euch selbst davon:

Meta:

Podcast About Charles Jan Nima Denny


Themen

Das Freemium-Modell

Mit Real Racing 3 steigen die Entwickler bemerkenswerterweise auf ein neues Verdienstmodell um: Statt dem festen Preis, den man für die beiden Vorgänger bezahlte, ist das Spiel an sich kostenlos und soll sich über In-App-Purchases finanzieren. Ob und wie das in diesem Fall funktioniert, wie Freemium unserer Meinung nach derzeit generell dar steht und welche Chancen und Risiken bestehen, haben wir natürlich ausgiebig diskutiert.

Samsung Galaxy S4

Nur schwer kam man in den letzten Tagen um die Präsentation des neuen Samsung-Flagschiffs vorbei, schließlich sind die Medien voll von Berichten. Wir fassen das Ganze nochmal kurz zusammen, unterhalten uns über das Gerät an sich und stellen fest, warum Samsung mit dem Galaxy S4 wieder einmal massiven Erfolg feiern und die Konkurrenz hinter sich lassen wird – obwohl das Gerät an sich nicht allzu beeindruckend ist.


Samsung vs. Google

Aus der Diskussion rund um das Galaxy S4 entstand eine ganz eigene, die uns so kontrovers wie wohl noch nie zuvor diskutieren ließ. Es ging um die Risiken, die Samsung für Google darstellt. Darüber wurde in den letzten Wochen einhergehend gesprochen. Stellt Google hier aber nicht viel eher eine Gefahr für Samsung dar? Oder ist Samsung bereits so groß und allgegenwärtig, dass sie stark genug sind, um im Fall der Fälle gegen Google anzutreten.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben